Reiseberichte und Tipps für die Reise in die Niederlande bzw. Holland mit dem Wohnmobil und dem Fahrrad

De Oude Kerk im Rotlicht-Viertel von Amsterdam mit der Worldpressphoto-Ausstellung (Dauerausstellung)

Sie sind hier: Reiseführer - Niederlande - De Oude Kerk mit World-Press-Photo-Ausstellung

De Oude Kerk (Die Alte Kirche) ist die älteste Pfarrkirche Amsterdams, über 3 Jahrhunderte Bauzeit wurde diese eigentlich gar nicht so große Kirche im Herzen der größten Metropole der Niederlande errichtet. Der Baubeginn ist unbekannt, in den Reiseführern findet man meistens das Jahr 1306 genannt. Das Gelände war zuvor auf jeden Fall ein Friedhof gewesen, die Kirche erhielt die für damalige Zeit beliebte Grundform einer Basilika. In der ersten Bauphase wurde die Oude Kerk 40 Meter lang geplant. Gewidmet wurde sie St. Mikolaus, dem Heiligen der Seefahrer und der Bäcker (!). Immer wieder wurde angebaut bzw. verlängert: Seitenschiffe, Chorumgang, Querschiffe, Seitenkapellen etc.
Die großen Brände von 1421 und 1452 überstand die Kerk unversehrt. Dann waren die Wachstumsgrenzen erreicht, die Bebauung in der Nachbarschaft stand und steht noch heute im Weg, 70 Meter Länge und 20 Meter bzw. 60 Meter Breite sind die heutigen Außenmaße. Im 18. Jahrhundert entstanden die letzten Häuser rund um die Kirche, die zum Teil sogar an sie angebaut wurden.
Seit 1955 ist De Oude Kerk Eigentum einer Stiftung und hat heute den Status eines Europäischen Kulturdenkmals, ist also eines der bedeutendsten Denkmäler Europas!

Bei der letzten Restauration wurden die mehr als 10.000 Grabsteine, die den Boden der Olde Kerk ausmachen, auch aufgenommen. Trotz eigentlich bester Organisation paßten aber am Ende die Grabplatten nicht mehr in gleicher Anordnung in den Kirchenboden, daher mußte teilweise neu `gemischt´werden.
Einige der Grabsteine gehören nicht zu Personen, sondern zu Organisationen. Zwei gehören z.B. der Römischen Katholischen Kirche "The Tree". Unter diesen zwei Steinen wurden seit dem Mittelalter Franziskaner-Mönche aus einem naheliegenden Kloster beigesetzt, obwohl die Kirche selbst bereits von einer Katholischen zu einer Protestantischen Kirche geworden war.

Die World-Press-Photo-Ausstellung ist als Dauerausstellung hier in der Kirche fast das ganze Jahr über zu sehen! Sejr empfehlenswert !!!