Reiseberichte und Tipps: Reisen durch Polen mit dem Wohnmobil und dem Fahrrad

Highlights und Tipps für den Urlaub in Masuren und an der polnischen Ostseeküste

Sie sind hier: Reiseführer - Polen

Polen allgemein:

      • allgemeine Infos zu Reisen nach Polen mit Wohnmobil und Fahrrad -> mehr ...
      • Informationen zur Anreise mit Wohnmobil und Fahrrad nach Masuren -> mehr ...
      • Campingplätze, Biwakplätze und Wohnmobil-Stellplätze an der polnischen Ostseeküste, im Ermland und in Masuren -> mehr ...
      • Blaubeeren- und Pilze-Sammeln in Ermland und Masuren -> mehr ...

polnische Ostseeküste:

      • Wolin Nationalpark mit Wisentgehege und Wanderwegen -> mehr...
      • Slowinzischer Nationalpark mit ehemaligem Geisterdorf Kluki und Lesbo-See -> mehr ...
      • Slowinzischer Nationalpark bei Elba mit Wanderdünen und Wanderung -> mehr ...
      • Konzentrationslager Stutthof auf der Frischen Nehrung -> mehr ...
      • Frische Nehrung und Frisches Haff -> mehr ...
      • Frombork (Frauenburg) am Frischen Haff -> mehr ...

masurische Seenplatte und Ermland:

      • Malbork mit der Marienburg des Deutschen Ordens -> mehr ...
      • Oberländer Kanal bei Elblag (Elbing) mit den 5 Rollbergen -> mehr ...
      • Hitlers Führerhauptquartier Wolfschanze östlich von Ketrzyn (Rastenburg) -> mehr ...
      • Basilika Swieta Lipka (Heilige Linde) bei Reszel (Rößel) -> mehr ...
      • UNESCO-Biosphären-Reservat für Höckerschwäne am Luknajno-See bei Mikolajki (Nikolaiken) -> mehr ...
      • Popielno (Popiellnen) auf der Halbinsel Wierzba südlich von Mikolajki (Nikolaiken) mit Aufzuchtstation für Biber und Wildpferde (Tarpanpferde) -> mehr ...
      • Krutyn (Kruttinnen) bei Ukta mit Stakfahrt oder ein- oder mehrtägiger Kanutour auf der Krutynia durch den Masurischen Nationalpark -> mehr ...
      • Skansen-Museum, das Masurische Freilichtmuseum und das Museum für volkstümliche Baukunst in Olsztynek (Hohenstein) -> mehr ...
      • weitere interessante und sehenswerte Orte in Masuren und Ermland -> mehr ...

wo man nicht hinfahren sollte:

      • Tierpark Kadzidlowo bei Mikolajki (Nikolaiken) -> mehr ...

 


... eine kleine Bitte an Sie ...

diese vielen Seiten und Bilder auf reiseführer.biz ziehen Kosten (u.a. für den sehr hohen Datenverkehr der vielen Bilder) nach sich, und auch die Reisen selbst finanzieren sich leidergottes zu großen Teilen über solche Werbeeinblendungen.

Auch wenn mir diese Bitte an Sie schwerfällt:
Bitte klicken Sie doch ein- oder zweimal während Ihres Surfens auf die Werbeeinblendungen, welche für Sie ja vielleicht sogar interessant sind!

Ich werde mich dafür schon in naher Zukunft mit neuen Berichten und tollen Fotos hier auf reiseführer.biz bedanken!!

Und empfehlen Sie die Seite bitte weiter, wenn sie Ihnen gefallen hat ... Schließlich ist die Verweildauer von Besuchern auf meinen Seiten hier mit durchschnittlich 52 Minuten extrem hoch im Vergleich zu anderen vergleichbaren Internetseiten!

Vielen Dank !!!
.


 

" Warum nach Polen ... ? "

Diese Frage wird sehr häufig gestellt, wenn man seinem Gegenüber erzählt, man wolle seinen nächsten Urlaub in Polen verbringen.

Natürlich muß sich niemand rechtfertigen, wenn er in Polen seinen Jahresurlaub verbringen möchte, aber es gibt schon handfeste Gründe, die für Polen (und gegen Mallorca oder die Karibik) sprechen!

      • weil Polen - und ganz besonders der Norden Polens mit seinen Naturstränden an der Ostsee und den unzähligen großen und kleinen Seen der masurischen Seenplatte - einfach nur schön ist
      • weil man nur in Polen - abseits von Disco-Lärm und Bettenburgen - endlose und oft fast einsame Strände, pure Natur und glasklare Seen, Steilküsten und Dünenlandschaften, blühende Wiesen neben großen und unter Schutz stehenden Urwäldern findet
      • weil man in Polen so viel besichtigen kann: Schlösser von Herzögen und Königen, Kirchen in allen Größen in gotischem und barocken Baustil, Klöster von Zisterziensern und Benediktinern, Burgen von den Kreuzrittern des Deutschen Ordens, traditionsreiche Hansestädte
        und technische Meisterwerke - viele dieser Highlights in Polen stellen Tausend Jahre altes europäisches Kulturerbe dar, und stehen unter dem besonderen internationalen Schutz der UNESCO als Weltkulturerbe
      • weil Polen unser direktes Nachbarland ist, mit dem man sich allein deswegen genauso beschäftigen sollte wie mit Österreich oder den Niederlanden. Es wäre anmaßend, allein wegen völlig falscher Vorurteile, die von Unwissenden und von deutschen Massenmedien geschürt werden, die polnische Kultur, die polnische Kunst, die polnische Seele und ganz besonders die polnische Bevölkerung links liegen zu lassen. Das Zusammenleben mit den Polen wird in Zukunft nicht nur im direkten Grenzbereich immer enger und vertrauter werden, darauf sollte man vorbereitet sein
      • weil in Polen viele Orte Deutscher Vergangenheit bestehen, die man nicht nur aus dem Geschichtsbuch in der Schule kennen sollte: Besichtigen Sie allein im Norden von Polen Hitlers Führerhauptquartier `Wolfschanze´ in den Wäldern Masurens, wo das Attentat auf den Diktator durch Graf von Stauffenberg mißlang, das Konzentrationslager Stutthof an der Frischen Nehrung oder Schloss Steinort, eines der Zentren des Widerstandes gegen die Nationalsozialisten in Polen im 2. Weltkrieg. Wenn Sie es bis in den Süden Polens schaffen, verpassen Sie nicht den Besuch der Vernichtungslager in Auschwitz und Birkenau sowie das zum größten Teil erhaltengebliebene Judenviertel in Krakau mit dem hervorragenden Judenmuseum! Und dies ist nur ein Bruchteil der Orte in Polen, die uns Deutschen und der Menschheit immer in Erinnerung bleiben müssen.
      • weil viele von uns Deutschen ihre Wurzeln in Polen haben, weil die Polen dies wissen und weil Deutsche, die Ihre `alte Heimat´ suchen und besuchen, heute in der Regel mit offenem Armen und ehrlichem Interesse von den Polen empfangen werden
      • weil man Polen - wie allen anderen Ländern des ehemaligen Ostblocks auch - die Chance geben muß, die vielen verpaßten Jahre nach dem 2. Weltkrieg aufzuholen. Dazu gehört auch der vorbehaltlose Gedankenaustausch und ehrliche Antworten auf berechtigte Fragen