Reiseberichte und Tipps: Reisen durch die Schweiz mit dem Wohnmobil und dem Fahrrad

Highlights und Tipps für alpine Wanderungen in den Schweizer Alpen

Sie sind hier: Reiseführer - Schweiz - Wanderungen in den Schweizer Alpen - Wanderung zum Glacier de Moiry oberhalb von Grimentz

Wanderung zum Glacier de Moiry oberhalb von Grimentz

Über eine teilweise atemberaubende und sehr kurvige Straßenführung fährt man durch das Val d´Anniviers über Vissoie (an der Kirche rechts!), Mayoux, St. Jean und Grimentz hinauf zum Lac de Moiry, einem Stausee. Von dem großen Parkplatz an der Staumauer (direkt hinter dem Tunnel) oder - wenn Sie sich auf dem Parkplatz angekommen scharf links halten und den Stausee bis zu seinem Ende umfahren - dem großen Parkplatz am Kiosk geht es über diverse Wanderwege entweder in kleiner Runde locker um den See herum oder ein paar Meter hinauf zum Gletscher, oder richtig kernig über den Gletscher oder entlang der Berghänge zu mehreren Hütten bzw. Pässen.

Wir haben an diesem Tag wegen der tiefhängenden Wolken die kleine Tour gemacht: hinauf zum See und bis zum Gletscher: Tour du Lac.

Die meisten Wanderer wandern hinauf zur Hütte an der linken Flanke des Gletschers: `Cabane de Moiry´ - ca. 1,5 Stunden Wanderzeit für den Hinweg.


In jedem Fall wegen der unmittelbaren Nähe zum Gletscher und der damit verbundenen spektakulären Aussicht auf die Eismassen eine garantiert lohnenswerte Wanderung!

Wir sind vom Wohnmobil-Stellplatz um die Sediment-Auffangbecken herum Richtung Gletscher gewandert - kurz, überschaubar und problemlos. Und mit ständig wechselnden Ausblicken auf den Gletscher und die Berge und Gipfel um ihn herum.

Man kann die Nacht über auf diesem oberen Parkplatz oder auch auf dem Parkplatz weiter unten an der Staumauer stehen. Alternativ kann man auch die ca. 5 km zurück nach Grimentz fahren oder dort - direkt am Ortseingang - den offiziellen Wohnmobil-Stellplatz nutzen. Die Gebühr fürs Übernachten muß in der Touristen-Info bezahlt werden, nur macht die gegen 18 Uhr zu und öffnet erst wieder gegen 9 Uhr morgens. Hier steht man ganz bestimmt nicht alleine, wärmer ist es dort "unten" über Nacht auch, und ein Rundgang durch Grimentz mit seinem dörflichen Charakter und den vielen alten Bergbauer-Häusern aus gewaltigen verwitterten Holzstämmen, landestypisch auf Steinplatten ruhend, ist definitiv lohnenswert! Schauen Sie sich diesen Stellplatz doch auf der Hinfahrt kurz an, dann können Sie oben am See entscheiden, wo Sie die Nacht verbringen.